Heimniederlage des VfB Cottbus gegen Kunersdorf

24. 11. 2021

Fichte Kunersdorf war am letzten Wochenende Gast des VfB Cottbus, beide Teams befinden sich derzeit im unteren Tabellenbereich und streben einen Erfolg an um sich aus dieser misslichen Lage zu befreien. Der Gastgeber kämpft immer noch mit Personalproblemen, die  zweifellos die gegenwärtigen Situation mitbestimmen.

Eine erste aussichtsreiche Chance für den VfB hat der rechts ansgreifende Kruse der das Duell mit dem Gegner leider verliert. Doch wenig später setzt Kunersdorf die Akzente mit gefährlicheren Angriffen und beweglichem Spiel im Mittelfeld. So hat Fichte bereits nach 20 Minuten die Führung möglich, Glück für den VfB, der Ball klatscht an die Latte! Dem Gastgeber gelingen nur wenig aussichtsreiche Ansätze an Spielzügen, richtig kommt man nur selten ab und zu  in die Partie, so nach einer halben Stunde als man mehrere Ecken erzwingt, wobei Weber abschließen kann und der einsatzstarke Troppa die nächste Ecke kreuzgefährlich per Kopf auf das Fichte Tor setzt und der Gästeschlußmann gedankenschnell gerade noch abwehren kann.

VfB

                                                                                              Große Kopfballchance von Andy Troppa - Kein Tor!

In dieser Phase des Spieles hat der VfB Vorteile mit einigen guten Möglichkeiten, aber wie in vorangegangenen Begegnungen hapert es mit dem Abschluß wenn man den Gegner an dessen 16er belagert.

Ein Konter aus der genannten Situation schafft einen sehr gefährlichen Moment, der anstürmende Gegner prallt mit VfB Torwart Leon Schmidt hart zusammen! Eine zu locker stehende aufgerückte einheimische Abwehr macht diese schnellen Anlauf möglich! Dann übernimmt Kunersdorf wieder das Heft des Handelns, begünstigt auch durch fehlerhaftes Paßspiel beim Gastgeber mit Ballverlusten und mitentscheidend am Fehlen eines Mittelfeldorganisators. Am Wollen mangelt es beim VfB nicht, eher am Durchsetzungsvermögen der jungen neu in die Mannschaft gerückten Spieler, wie schon in vergangenen Partien.

Eine Eingabe der Gäste bringt dann die Führung zum 0:1, der Schütze braucht nur noch einzuschieben! Wieder versucht man beim Platzbesitzer wenigstens einen Zähler zu retten, Weber hat noch zwei Möglichkeiten, aber glücklos nach einer Ecke sowie einem mißglückten Distanzschuß. Den Schlußpunkt setzt jedoch Fichte Kunersdorf mit dem Treffer beim 0:2.

 

Für den VfB spielten:  L.Schmidt-Markula, S.Schwan, Betu Kasanda, Ermisch, Troppa, Uhlig, Stein, Koinzer, O.Weber, Kruse

Tore:  0:1 (75.) Schlott, 0:2 (85.) Badack

Einwechslungen: Muteba f. Stein

Gelb:  Betu Kasanda  

 Trainer:  Andreas Rettig u. Co. Rene Adler                              Zuschauer:  45

 Schiedsrichter:  Hübschmann-Zimmer/Albrecht

 

 

 

Fotoserien


Heimniederlage des VfB Cottbus gegen Kunersdorf (24. 11. 2021)

Ergebnisse / Vorschau

 

VfB Cottbus´97 e.V. - Wir werden unterstützt von

 

Intersport_Logo_Graustufen

PACE_Logo_Graustufen

 

Koalick_Logo_Graustufen

CIBA_Logo_Graustufen

EDEKA Scholz_Logo_Graustufen

 

nach oben