Schmeichelhafter Punktgewinn für VfB Reserve

19. 10. 2021

Die zweite Vertretung vom VfB Cottbus startete gut in die Begegnung gegen die SpG Drachhausen/Fehrow. Nach mehreren Angriffen, welche im Strafraum nicht den Abschluss fanden, fasste sich Kapitän Matthias Peter ein Herz und schoss den Ball aus 25 Metern unhaltbar zur 1:0 Auswärtsführung in den Winkel.

 

 

 

 

 VfB    

   Matthias Peter bringt den VfB in Führung

                                                                                         

 

Dieses Tor gab aber dann keine Sicherheit, sondern weckte anscheinend eher den Gastgeber auf. Nach einer Standardsituation konnte man den Ball nicht entscheidend klären und so war es Mehlisch der zum 1:1 Ausgleich einschieben konnte. Kurz danach kam es noch schlimmer. Ein einfacher langer Ball wurde von Kromer und Stiller unterschätzt und so konnte sich Stiller nur noch mit einem Foulspiel im Strafraum behelfen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Krötel sicher zum 2:1 des Platzbesitzers. Bis zur Pause vergab der Gastgeber noch gute Möglichkeiten, so dass es mit einem „nur“ knappen Rückstand in die Pause ging.

 

VfB

Foto von einem früheren Spiel VfB gegen Drachhausen

 

Nach der Halbzeit vorerst das gleiche Bild. Die SpG Drachhausen/Fehrow nur im Vorwärtsgang. Nach einem Fehlpass von Kruse im Aufbauspiel konnte der gegnerische Spieler unbedrängt zur 3:1 Führung einschieben. Kurz danach noch ein Querlattentreffer der Gastgeber. Das Spiel schien entschieden zu sein. Doch in der 55. Minute setzte Kruse beim Torhüter nach, der den Ball vertändelte und so konnte der VfB auf 2:3 verkürzen. Jetzt ging ein Ruck durch die Mannschaft und bedingt durch einige Umstellungen spielte man einen Angriff nach dem anderen auf das gegnerische Tor. Belohnt wurde dies mit einem erneuten Treffer von Kruse aus dem Gewühl heraus zum 3:3.

    

VfB       

   2 Tore von Nico Kruse retten den Punktgewinn

 

Das Spiel ging jetzt hin und her. 2 Minuten vor Schluss vergab der eingewechselte Badrian die Großchance zur Führung freistehend vor dem gegnerischen Tor. In der letzten Minute allerdings vergab auch der Gastgeber eine Riesenchance. Hier retteten Conrad im Tor, Ermisch und am Ende Vorwerk auf der Linie das Unentschieden. Bedingt durch die gezeigte Moral nach dem deutlichen Rückstand kann man nach dem Spiel von einem schmeichelhaften Punktgewinn in einem komplizierten Auswärtsspiel sprechen.

 

Aufstellung: Conrad – Stiller (Kalisch-Schmidt), Ermisch, Kromer, Vorwerk – Scheinpflug (Veltzke), Peter, Kruse, Hendel (Sperling) – Lebius, Förster (Badrian)

 

Trainer: Rettig und Pohland

 

Tore: 0:1 Peter (14.), 1:1 (16.), 2:1 (18. FE), 3:1 (49.), 3:2 Kruse (55.), 3:3 Kruse (76.)

 

 

Ergebnisse / Vorschau

 

VfB Cottbus´97 e.V. - Wir werden unterstützt von

 

Intersport_Logo_Graustufen

PACE_Logo_Graustufen

 

Koalick_Logo_Graustufen

CIBA_Logo_Graustufen

EDEKA Scholz_Logo_Graustufen

 

nach oben