Erste Männer - Verdienter VfB Heimsieg mit 4:0 über Briesker Reserve

24. 10. 2020

Das schnelle 1:0 für den VfB Cottbus gegen den FSV Glück Auf Brieske/Senftenberg II  von Stefan Babbe nach einem kurzen Hin und Her des Balles gab dem Gastgeber gleich mal Kraft und Zuversicht über die noch anstehenden 87 Minuten. Vorausgegangen war eine Ecke, wobei sich Weber vorher durchgesetzt hatte.

Aber ganz so einfach wollten die Gäste es dem VfB doch nicht machen und versuchten sich gefährlich im Gegenzug! Nach einer guten Viertelstunde bringt Uhlig wiederum Weber in eine gute Position doch der Abschluß mißlingt.

 

VfB_Brieske

 

Der Gastgeber spielt überlegen, bringt gelungene Angriffe vorallem über Schöngarth in Gegners Hälfte, läßt dann aber den entscheidenden Paß einige Male vermissen. Auch wäre die weit aufgerückte Briesker Abwehr mit einem Ball in deren Rücken eventuell öfter zu überraschen gewesen!

Schrecksekunde nach etwa 20.Minuten als VfB Schlußmann Leon Schmidt am Boden liegend mit einem Angreifer aneinander gerät der ihn voll am Kopf triff - Äußerst leichtfertig, aber Leon macht vorerst weiter! Aber wenig später prallen wieder der VfB Torwart und der Gegner im Luftduell zusammen, diesmal geht es für Leon Schmidt nicht mehr weiter, Nico Kruse steht nun zwischen den Pfosten!  Alles Gute und möglichst schnelle Genesung für Leon!

Unbeeindruckt drückt der Platzbesitzer wiederholt auf das Gästetor. Nach einer halben Stunde setzt Fuder Weber auf der rechten Seite in Szene, ganz knapp verfehlt der das Tor! Der nächste Höhepunkt läßt nich lange auf sich warten, völlig freistehend donnert Vorwerk nach Weber`s Vorarbeit die Kugel aus etwa 13 Metern in die Wolken, das Ding mußte rein - Hoffentlich rächt es  sich nicht, daß man diese klaren Möglichkeiten nicht nutzt, ebenso der nächste Angriff in Überzahl der aber durch einen Fehlpaß gestoppt wird!

Das knappe 1:0 zur Pause für den Gastgeber ist eindeutig zu wenig, absolut kein Ruhekissen was bei dem einen oder anderen Konter der Briesker wackelte.

Nach dem Seitenwechsel macht der VfB da weiter wo er vor der Pause aufgehört hat. Schöngarth schickt Babbe mit einem langen Paß in den Raum, der verzettelt sich jedoch an der 16er Linie. Dann hat der aufgerückte Koinzer die nächste Riesenchance, zögert und es wird nur eine Ecke. Der VfB macht absolut zuwenig aus den Chancen, auch als Markula aus 12 Metern vergißt abzudrücken!

Das ändert sich erst als Oliver Weber den Zweikampf mit dem Gegner gewinnt und den Ball zum 2:0 im langen Eck versenkt - Endlich, denn beim Konter der Briesker nach einer Stunde muß Vorwerk waghalsig vor dem durchgelaufenen Gegner retten!

 

Oliver Weber - Brieskte

 

Auf der Gegenseite prüft Kießling den Gästetorwart und der eingewechselte Stein kann den Ball aus sehr spitzem Winkel nicht im Netz unterbringen! Erst als Babbe links durchmarschiert und Maurice-Andre Stein mustergültig den Ball serviert klappt es mit dem 3:0.

Die Partie ist etwas ruhiger geworden, der VfB gewinnt die meisten Zweikämpfe, Brieske hat noch eine gute Chance nach Ballgewinn im Mittelfeld, aber die Begegnung ist eigentlich entschieden. Schöngarth setzt in der Endphase des Spieles nochmal Stefan Babbe nach einem nur selten versuchten Diagonalball in Szene und es heißt 4:0 mit straffem Schuß und seinem zweiten Torerfolg! Zwei letzte Torchancen von Weber und dem effektiven Mittelfeldakteur Jordan Schöngarth vereitelt der Briesker Schlußmann dessen offensiver freistehender Mitspieler den Ball aus 12 Metern hoch über das Kruse-Tor befördert!

Der VfB hat das Heimspiel wiederum ohne Gegentor klar gewonnen, sichert sich die nächsten 3 Zähler und Trainer Andreas Rettig kann etwas entspannter dem nächsten Wochenende zu Hause gegen Altdöbern entgegensehen!

 

Für den VfB spielten: L.Schmidt-Markula, Jähde, Vorwerk, Schöngarth, Kießling, Uhlig, Fuder, Babbe, Koinzer, Weber

Tore: 1:0 (3.) Babbe, 2:0 (52.) Weber, 3:0 (71.) Stein, 4:0 (83.) Babbe

Einwechslungen: Kruse f. L.Schmidt, Röhr f. Markula, Stein f. Uhlig, Klammer f. Kießling

Trainer: Andreas Rettig

Gelb:                              

Zuschauer: 70

Schiedsrichter: Schwella-Bukisch/Eppert


Leider gab es beim VfB Schlußmann Leon Schmidt nach einem überharten Einsatz des Gegners eine ernste Kopfverletzung die medizinisch behandelt werden mußte, Nico Kruse ersetzte ihn. Wir wünschen Leon eine schnelle Besserung und alles Gute!

 

Fotoserien zu der Meldung


VfB - Brieske Senftenberg (24. 10. 2020)

 

Ergebnisse / Vorschau

 

VfB Cottbus´97 e.V. - Wir werden unterstützt von

 

Intersport_Logo_Graustufen

PACE_Logo_Graustufen

 

Koalick_Logo_Graustufen

CIBA_Logo_Graustufen

EDEKA Scholz_Logo_Graustufen

 

nach oben